funquadrat_WortBildmarke lernquadrat_franchise_WortBildmarke

Lerntipp

Der optimale Lernzustand

Wer es schafft, seinen Körper und seinen Geist auf mittlere Aktivierung einzustellen, ist mit dem Lernen schneller fertig. Denn in dieser Situation ist das Gehirn am aufnahmefähigsten. Du bist erfolgreicher beim Lernen und ersparst dir vielleicht auch die Nachhilfe.

Doch was heißt mittlere Aktivierung eigentlich genau?

Für den Grad der Aktivierung sind vor allem Wachheit und Puls entscheidend. Fühlt man sich beispielsweise müde und schlapp, dann spricht man von niedriger Aktivierung. Lernen in so einer Situation hat kaum Sinn. Es bleibt nur wenig vom Lernstoff „hängen“.

Dem gegenüber steht die hohe Aktivierung. Wir fühlen uns gestresst und abgelenkt, sind aufgekratzt. Das Gehirn ist dermaßen mit anderen Prozessen und Themen beschäftigt, dass kaum Kapazität fürs Lernen übrig bleibt. Also führt auch dieser Zustand nicht zum gewünschten Lernerfolg. Es gilt daher, den Kopf frei zu bekommen und den Körper in Schwung zu bringen.

Mit feinen Messgeräten lassen sich diese Veränderungen und der Wechsel zwischen hoher und niedriger Aktivierung in unserem Körper feststellen. Es verändern sich Körpertemperatur, Energieumsatz, elektrische Aktivität unseres Gehirns und Spannung der Skelettmuskulatur.

Der optimale Lernzustand

Um nun zu einer mittleren Aktivierung zu kommen, können verschiedene Übungen helfen.

Hier einige Tipps

Wer immer wieder diese Übungen vor einer Lernphase einsetzt, schafft es vielleicht sogar, sich in einen optimalen Lernzustand zu versetzen.

  • 10 Mal hintereinander tief ein- und ausatmen,
  • Bewusste Veränderung der Muskelanspannung – Muskeln anspannen und bewusst wieder entspannen
  • ein Glas Wasser langsam austrinken
  • Blicke aus dem Fenster – idealerweise ins Grüne – schweifen lassen.
  • Ein kurzer Spaziergang (vielleicht sogar in den Wald) kann manchmal Wunder wirken
  • Einen Obstteller anrichten und genießen


Da jeder Mensch anders ist, sollte man einige Übungen ausprobieren, um die für einen persönlich beste Methode zu finden.

Intensivkurs:

Ferien sinnvoll nutzen!
3 Unterrichtsstunden pro Tag. Mehr Motivation durch Lernen in der Gruppe. Jedes Alter. Alle Fächer.
Termin vereinbaren

Nachhilfe Einzeltraining:

Konzentrierte Soforthilfe
Eine Lehrkraft, ein Schüler, flexible Termine. Individuelle Lernhilfe für optimalen Erfolg!
Termin vereinbaren

Gruppentraining:

2 - 5 Schülerinnen und Schüler
Wer regelmäßig und in der Gruppe lernt, ist schneller und besser. Was man mit anderen bespricht, sitzt wirklich!
Termin vereinbaren
* Preis variiert pro Standort

LernQuadrat Newsletter