funquadrat_WortBildmarke lernquadrat_franchise_WortBildmarke

Lerntipp

Topfit zur mündlichen Prüfung

Damit du entspannter in Prüfungssituationen gehen kannst findest du hier einige Tipps, worauf du besonders achten solltest.

Denkpausen machen und konzentriert bleiben

Auch wenn du auf die Fragen der Lehrer so schnell als möglich antworten solltest, sind Denkpausen wichtig und sinnvoll. Sammle und ordne deine Gedanken und antworte dann gezielt auf die gestellte Frage. Du solltest dabei nicht zu weit vom Thema abschweifen. Wichtig: Gib deine Antworten nicht in Frageform, das kann den Eindruck erwecken, dass du dir unsicher bist.

Selbstbewusstsein und Simulation der Prüfungssituation

Hilfreich gegen die Unsicherheit kann es sein, Prüfungssituationen vorab zu üben, z.B. mit einem/r Freund/in oder jemandem aus deiner Familie, der dich abprüft. Überlege dir auch, welche Fragen gestellt werden könnten und bereite dazu Antworten vor.

Was tun bei Wissenslücken?

Auch wenn du dich gut vorbereitet hast kann es vorkommen, dass du eine Frage nicht beantworten kannst. Wenn das passiert ist es wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren. Sätze wie „aber das hatten wir im Unterricht noch nicht“ oder „gestern ist mir das noch eingefallen“ sind nicht hilfreich. Mach dich nicht nervös sondern gib zu, dass du die Antwort nicht weißt. So gibst du dem Prüfer auch die Möglichkeit zur nächsten Frage überzugehen.

Nachfragen erlaubt!

Hast du eine Frage inhaltlich oder akustisch nicht verstanden, bitte den Prüfer, sie zu wiederholen.

Auf die Körpersprache achten

Dein Körper sendet im Gespräch Signale aus. Diese können die Prüfung positiv und negativ beeinflussen. Achte deshalb auf folgende Punkte:

  • Aufrechte Körperhaltung, den Prüfer freundlich, erwartungsvoll und interessiert anschauen
  • Setze beim Reden auch deine Hände (Gestik) und deinen Gesichtsausdruck (Mimik) ein
  • Sprich laut, deutlich, nicht zu schnell und verwende kurze Sätze


Achte auch auf die Körpersprache des Lehrers. Ein Nicken ist ein deutliches Zeichen dafür, dass du mit deiner Antwort auf dem richtigen Weg bist. Runzelt er hingegen die Stirn, solltest du deinen Lösungsweg nochmal überdenken.

LernQuadrat Newsletter