Die Aufgaben des Franchisegebers


Marke, Organisation, Unterstützung, überregionales Marketing und systemtypische Materialien:

Der Franchisegeber sichert die Marke, entwickelt Produkte und betreibt nach Beratung mit den Franchisepartnern eine stete Anpassung der Organisation und Produkte an Markterfordernisse, macht übergeordnetes Marketing, pflegt Kontakte zu offiziellen Stellen und den Branchenkollegen und entwickelt Zusammenarbeiten mit anderen Organisationen und übergeordneten Geschäftspartnern.

Weiters sorgt er für einen günstigen gemeinsamen Einkauf der systemtypischen Materialien, ein aktuelles Kursprogramm, Daten über den gemeinsamen Markt sowie für eine gute Kommunikation der Franchise-Partner untereinander.

Vor allem aber ist es die Aufgabe des Franchisegebers, die Franchisepartner zu unterstützen, damit diese stets Vorteile gegenüber einer isolierten Firma ohne Marke erleben. Denn wenn der Franchisegeber dafür sorgt, dass es den Franchisepartnern gut geht, so wird er auch erfolgreich sein. Schließlich erntet der Franchisegeber dann mehr Franchisegebühr und das eigene System wird stärker.

Newsletteranmeldung