funquadrat_WortBildmarke lernquadrat_franchise_WortBildmarke

„Quotenmann“ im LernQuadrat


Jürgen Piffer wird Vorarlberger Regionalmanager 

Premiere im LernQuadrat: Neben sechs Managerinnen und 50 Standortleiterinnen wurde mit dem Vorarlberger Jürgen Piffer nun erstmals ein Mann ins Team des österreichischen Nachhilfeinstitutes berufen. Piffer übernimmt die Funktion eines Regionalmanagers in Vorarlberg. Mit vier Filialen in Bregenz, Dornbirn, Feldkirch und Bludenz ist LernQuadrat in Vorarlberg schon fast ein „geistiger Nahversorger“, und daher wurde diese wichtige Stelle geschaffen.

„Natürlich wurde ‚Quotenmann‘ Piffer NICHT aufgrund seines Geschlechts, sondern auf Basis seiner Erfahrung in diese Rolle berufen“, betont Konrad Zimmermann, der gemeinsam mit seiner Frau Brigitte Zimmermann-Urbanke LernQuadrat gegründet hat. Viele Jahre als erfolgreicher Trainer und Manager in Banken in Vorarlberg und mit erstklassigen Verbindungen aufgrund seines ehrenamtlichen Engagements für das Vorarlberger Bildungssystem haben Piffer dafür qualifiziert.

Jürgen Piffer hat zwei Studien - eines in BWL und ein MBA-Studium - berufsbegleitend abgeschlossen. Er war Mitglied in diversen Prüfungs- und Hearing-Kommissionen und hat mehrjährige Erfahrung als Unternehmensberater. Als solcher wurde er von internationalen Jurys für mehrere Projekte mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet. So gewann er nicht nur den großen österreichischen Consulting Preis „Constantinus Award“, sondern auch den globalen „Constantinus International Award“. Geboren ist Piffer in Lustenau, jetzt lebt der Vater von zwei Studentinnen mit seiner Frau in Dornbirn. Aus einem Grund wäre Piffer bei LernQuadrat fast nicht zum Zug gekommen: Er hatte nie Nachhilfe.

LernQuadrat Newsletter