Strukturiertes Lernen

Dein Kopf raucht und du weißt nicht, wie du deine Gedanken und Einfälle ordnen sollst? In diesem Fall muss schnell eine Struktur her und das geht am leichtesten mit sogenannten Brainstormings, Mindmaps oder Clusterings.


Brainstorming

Ein Brainstorming machst du, indem du in die Mitte eines Blattes das Thema schreibst, das du gerade behandelst. Alles, was dir spontan dazu einfällt, ordnest du rundherum an. So hast du später, beispielsweise beim Schreiben eines Textes, nicht das Problem des Vergessens oder der Verwirrung.


Mindmap

Im Grunde genommen funktionieren Mindmaps so ähnlich wie das Brainstorming, jedoch handelt es sich bei Mindmaps um eine etwas detailliertere Methode der Ideenfindung und Strukturierung. In die Mitte eines Blattes (am besten im Querformat) wird das Thema notiert. Von diesem ausgehend zeichnet man für die Hauptideen Zweige, welche anschließend weiter untergliedert werden. So erhält man am Ende eine geordnete Skizze mit Ideen und deren Unterthemen.


Clustering

Clustering ist eine sehr kreative Art der Gedankenstrukturierung. Um das in der Mitte stehende Schlüsselwort herum werden alle Gedanken niedergeschrieben und miteinander verbunden, sodass am Ende ein Gittermuster herauskommt, das die Zusammenhänge der einzelnen Ideen verdeutlichen soll.


Tipp:

Im Allgemeinen hilft es, beim strukturierten Lernen kleine Zeichnungen zu machen und unterschiedliche Farben zu verwenden! LernQuadrat wünscht viel Erfolg beim Ausprobieren!

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Lerntipps

Praktische Tipps für Eltern und Schüler*innen rund ums Thema Lernen.

Zu den Lerntipps

Unsere Standorte

LernQuadrat gibt es auch in Ihrer Nähe! Finden Sie hier alle Nachhilfe-Standorte von Bregenz bis Eisenstadt.

Zu den Standorten

Unsere Nachhilfe Fächer

LernQuadrat Nachhilfe und Lernbetreuug für jedes Alter und alle Fächer.

Zu den Fächern