funquadrat_WortBildmarke lernquadrat_franchise_WortBildmarke
LernQuadrat Lehrkräfte - zwei Damen und zwei Herren am Tisch in einem Lernraum.

Werde Nachhilfe-Lehrkraft im LernQuadrat!

LernQuadrat sucht immer wieder Verstärkung. Wenn du Interesse und Spaß am Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen hast, bist du bei uns genau richtig!

zu den Jobangeboten

Nachhilfe geben
im LernQuadrat

Du hast deine Schullaufbahn erfolgreich abgeschlossen und
sehr gute Kenntnisse in einem Schulfach?
Du studierst, übst einen Beruf aus, bist gerade in Karenz
oder bereits pensioniert?
Der Umgang mit Kindern und Jugendlichen macht dir Spaß?
Du bringst viel Geduld sowie Freude am Motivieren mit?

Bewirb dich jetzt!

Das bieten wir

Du unterrichtest - wir kümmern uns um ein gut organisiertes Umfeld. Die LernQuadrat-Standortleitung führt Beratungsgespräche mit Kund*innen, teilt die Kurszeiten ein und steht dir für alle Fragen vorort zur Verfügung. Selbstverständlich wird auch auf die Einhaltung der aktuellen Corona- und damit verbundenen Hygiene-Maßnahmen geachtet. Dies ermöglicht dir volle Konzentration auf deinen Nachhilfe-Unterricht.

Mit rund 80 Standorten bieten wir ö-weit einen Arbeitsplatz fast vor der Haustür. Du unterrichtest auch gerne online? Das ist beim LernQuadrat ebenfalls möglich.

LernQuadrat stellt dir vor Ort aktuelles und professionelles Lehr- und Lernmaterial sowie eine umfangreiche Bibliothek zur Verfügung. Du kannst jedoch auch gerne deine eigenen Unterrichtsmaterialien mitbringen.

Teile dir deine Arbeitszeiten flexibel ein. So lassen sich Studium, Beruf oder Freizeit bestens mit deinem Unterricht im LernQuadrat kombinieren.

Unsere Lerngruppen sind fachhomogen und auf max. 5 Schüler*innen beschränkt. Das ermöglicht dir eine individuelle Förderung deiner Schüler*innen.

Um die hohe Qualität unserer Dienstleistungen sicherzustellen, bieten wir dir Weiterbildung im Bereich Lehr- und Lerntechniken sowie Online-Unterricht an.

Der österreichweite repräsentative „Branchenmonitor 2021“ kürte das Nachhilfeinstitut LernQuadrat bereits zum vierten Mal in Folge zum „Branchen-Champion der Nachhilfe“.

Du erhältst bei uns ein festes Honorar pro Unterrichtseinheit und ein individuelles auf deine Möglichkeiten abgestimmtes Stundenkontingent.

LernQuadrat ermöglicht dir wertvolle Praxis-Erfahrung im Unterrichtsgeschehen. Durch die regelmäßige Teilnahme deiner Schüler*innen ist ein aufbauender Unterricht möglich. Das Niveau (VS, Unter-/Oberstufe) auf dem du unterrichten möchtest ist für dich selbst wählbar.

Das bringst du mit

Eine erfolgreich abgeschlossene Schullaufbahn sowie versiertes Fachwissen in einem Schulfach zählen zu deinen Qualifikationen. Egal ob du studierst, einen Beruf ausübst, in Karenz oder bereits pensioniert bist- die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen macht dir Spaß und du bringst ein gewisses pädagogisches Geschick mit.

Du hast deine Schullaufbahn erfolgreich abgeschlossen und noch Zeit bis zum Studium oder Berufsstart, die du gerne sinnvoll nutzen möchtest.

Neben einer perfekten Vereinbarkeit von Studium und Job sammelst du im Nachhilfe-Unterricht wertvolle Erfahrungen für deinen Berufs- und Lebensweg.

Aufgrund deiner langjährigen Berufserfahrung hast du ein breites Fachwissen und möchtest dies im Rahmen einer sinnvollen Tätigkeit an unsere Schüler*innen weitergeben.

Der Umgang mit Kindern und Jugendlichen bereitet dir Freude, du bringst ein gewisses pädagogisches Geschick und viel Geduld mit.

Unsere Lehrkräfte erzählen

Hier stellen sich unsere LernQuadrat-Lehrkräfte Marina, Annette und Lukas vor. Sie geben Einblicke über den Alltag als Lehrkraft beim Nachhilfeunterricht im LernQuadrat.

Sie erzählen von Spaß und Freude, Abwechslung, Herausforderungen, Erfahrungen sammeln und persönlicher Weiterentwicklung.

zu den Videos

Fragen & Antworten

Welche Qualifikation brauche ich, um im LernQuadrat als Lehrkraft tätig zu werden?

Uns ist die Qualität unserer Lehrkräfte sehr wichtig, weshalb im Rahmen eines umfassenden Auswahlverfahrens neben dem Fachwissen auch persönliche und etwaige pädagogische Kompetenzen geprüft werden.

Muss ich ein bestimmtes Alter haben?

Idealerweise bist du mindestens 18 Jahre alt. Mit Erlaubnis des Erziehungsberechtigten kann man aber mitunter auch schon etwas früher bei uns starten.

Welche Fächer kann ich im LernQuadrat unterrichten?

LernQuadrat bietet Nachhilfe für jedes Alter und alle Schulfächer an. Daher solltest du versiertes Fachwissen in mindestens einem Schulfach haben.

Wie viel verdiene ich als LernQuadrat-Lehrkraft?

Dein Honorar ist abhängig von der Komplexität des unterrichteten Schulfaches und der Größe der Lerngruppe. Durch deinen Stunden-Einsatz ist es dir möglich, dein Einkommen selbst zu bestimmen.

Ich habe nur wenig/keine Erfahrung in der Nachhilfe, kann ich mich trotzdem bewerben?

Ja, natürlich! Zu Beginn deiner Tätigkeit im LernQuadrat wirst du in der Gruppe einer erfahrenen Nachhilfe-Lehrkraft schnuppern und dieser über die Schulter schauen bzw. ggf. einen Teil des Unterrichts übernehmen. Zudem erhältst du von uns eine umfassende Schulung zum Thema Online-Unterricht sowie Lehr- und Lerntechnik.

Muss ich für meine Lern-Gruppen die Lehrmittel selbst mitbringen?

In jedem Standort gibt es eine große Auswahl an Lehrbüchern und Unterrichtsmaterial. Arbeitsblätter für den Nachhilfe-Unterricht können direkt vor Ort ausgedruckt oder kopiert werden. Du kannst allerdings gerne auch eigene Materialien verwenden.

Wie viele Gruppen muss ich mindestens übernehmen?

Deine Tätigkeit im LernQuadrat kannst du so planen, dass sie gut in deinen persönlichen Zeitplan passt. Wenn du pro Woche nur eine Gruppe übernehmen möchten ist das völlig in Ordnung, es darf jedoch auch gerne mehr sein. Wichtig ist, dass du deine Stundenzahl jederzeit erhöhen oder reduzieren kannst wenn dir mal mehr oder weniger Zeit zur Verfügung steht.

Um welche Art der Beschäftigung handelt es sich?

Lehrkräfte im LernQuadrat sind auf Honorarbasis als freie*r Dienstnehmer*innen unter der Geringfügigkeitsgrenze beschäftigt.

Darf ich neben meiner Tätigkeit im LernQuadrat noch weitere Jobs ausüben?

Ja, selbstverständlich. Du bist beim LernQuadrat als freie*r Dienstnehmer*in tätig, das bedeutet, dass du nicht angestellt bist und daher völlig frei entscheiden kannst, ob du noch weitere Jobs machen möchtest. Gerne kannst du auch in mehreren LernQuadrat-Standorten unterrichten.

Kann ich mir aufgrund der Lehrpraxis im LernQuadrat ECTS-Punkte für mein (Lehramts)-Studium anrechnen lassen?

Ja, eine Anrechnung von ECTS-Punkten ist möglich. Im Rahmen bestimmter Lehrveranstaltungen gilt der Nachhilfe-Unterricht als "Praktikum" und ist somit anrechenbar. Wieviele Unterrichtsstunden dafür erforderlich sind erfährst du direkt an deiner Hochschule.

Welche Corona-Maßnahmen gibt es bei LernQuadrat, um allen Lehrkräften eine geschützte Umgebung zu gewähren?

Es gibt derzeit keine FFP2-Maskenpflicht in den Standorten. Weiterhin wird auf die Einhaltung der Hygienemaßnahmen wie zB. häufiges Lüften sowie Hände waschen geachtet.

Unsere Lehrkräfte meinen

Als angehender Lehrer, der sich noch im Studium befindet, bietet mit das LernQuadrat eine Möglichkeit, jetzt schon, meiner Leidenschaft nachzugehen: das Fördern, Weiterbilden und Unterstützen von Kindern und Jugendlichen. Das LernQuadrat bietet eine angenehme Lernatmosphäre und ein gutes Arbeitsklima, weshalb mir die Arbeit dort viel Freude bereitet.

Philip, Lehrkraft im LernQuadrat Groß Enzersdorf

Ich arbeite gerne im Lernquadrat, da Kindern und Jugendlichen zu helfen und zu sehen, wie sie sicherer und selbstbewusster werden, einfach eine schöne Tätigkeit ist.

Durch den Gruppenunterricht im LernQuadrat können sich die Lernenden auch gegenseitig unterstützen, aufmuntern und motivieren. Wenn das funktioniert, macht die Arbeit gleich noch einmal mehr Freude.

Angenehm ist auch, dass Kommunikation und Organisation im LernQuadrat gut funktionieren - so lassen sich Arbeit und Studium gut koordinieren.

Lehrkraft im LernQuadrat Perchtoldsdorf

Ich schätze die kleinen Gruppen, die es möglich machen, sehr gezielt und individuell zu arbeiten. Gleichzeitig hat man die Möglichkeit, mit der gesamten Gruppe zu arbeiten, ohne dass es zum Durcheinander kommt, und so die Schüler_innen auch zu ermutigen, sich untereinander zu unterstützen.

Mir ist es wichtig, einen komplett anderen Zugang zu Bildung zu wählen, als die Schule das macht – der Weg der Schule hat ja offensichtlich nicht funktioniert. Bei mir sind Fehler nichts Negatives; ich bewerbe sie als Wissensquelle und ermutige die Schüler_innen, sie nicht abzulehnen sondern zu akzeptieren. Die Kinder und Jugendlichen müssen daran erinnert werden, dass sie jedes Recht haben, Fehler zu machen; jedes Recht auf jedes Gefühl haben; dass sie aber auch die einzigen sind, die ihre Lage nachhaltig verbessern können.

In den Büros der Lernquadrat-Standorte findet man immer ein offenes Ohr. Man tauscht sich über die Fort- und Rückschritte der Schüler_innen aus, überlegt gemeinsam Strategien und kann auch mal jammern, wenn so gar nichts weitergeht.

Lehrkraft im LernQuadrat Wien Mariahilf

Wenn einem die Arbeit mit Kindern und Teenagern gefällt, wird einem die Arbeit im Lernquadrat besonders gefallen. Es ist eine spannende Aufgabe, sich auf „seine“ Schüler*innen konzentrieren zu können und sie beim Lernen zu unterstützen. Vor allem, wenn man die Arbeit dann bei geschafften Prüfungen oder Tests merkt oder es ihnen in der Schule besser geht, fühlt sich das auch für einen selbst wie ein Erfolg an.
Außerdem bin ich sehr zufrieden mit dem freundlichen Umgang im Arbeitsalltag und der Flexibilität des Jobs.

Lehrkraft im LernQuadrat Perchtoldsdorf

Ich schätze das sehr, dass mich meine Standortleitung für so viele Kurse einteilt und freue mich über das freundliche und angenehme Klima im LernQuadrat.

Ich möchten meinen Schüler*innen etwas Sinnvolles mitgeben und ihre Wissenslücken füllen. Dies möchte ich in Ausgewogenheit von Spaß und Wissensvermittlung erreichen.

Lehrkraft im LernQuadrat St. Johann/Pongau

Ich genieße es in einem so familiären Lernquadrat-Team meinen Beitrag zur Besserung der Welt - oder zumindest zur Besserung der Noten - leisten zu dürfen. Wenn man mit einem Lächeln den Arbeitsplatz betritt, sagt das glaube ich schon alles - danke dafür!!!

Und ich wollte mich noch einmal herzlich dafür bedanken, dass der Standort mit so viel Liebe und Hingabe geleitet wird - der Erfolg und die Zufriedenheit von Schülern und Lehrkräften gibt dir (der Standortleitung) Recht!

Lehrkraft im LernQuadrat Linz Taubenmarkt

Ich studiere Mathematik im 2. Semester und möchte an meinen Hobbys und Fähigkeiten auch neben dem Studium arbeiten. Da bleibt also nicht mehr viel Zeit für die Arbeit. Daher arbeite ich sehr gerne im Lernquadrat, es beansprucht meist nur 1,5 bis 3 Stunden meines Tages und wenn ich einmal keine Zeit habe, kann ich meine Einheiten notfalls auch verschieben. Man ist sehr flexibel, denn das Verständnis dafür, dass wenig Zeit vorhanden ist, ist immer gegeben. Somit steht es mir immer offen, manche Tage nur in mein Studium zu investieren.
Ein weiterer Punkt den ich sehr schätze, ist das Arbeitsklima, nicht nur die Schüler denen man begegnet sind sehr motiviert, sondern auch die anderen Lehrkräfte und meine Standortleitung. Ich komme gerne zur Arbeit und das ist im Endeffekt das wichtigste für mich.

Die besten Momente sind diese, wenn man erfährt, dass ein Schüler seine Note bei einer Schularbeit verbessern konnte oder eine Nachprüfung geschafft hat. Man wird dadurch direkt für seine Arbeit belohnt.

Lehrkraft im LernQuadrat Leoben

Da ich nebenbei Lehramt studiere bietet das LQ eine tolle Möglichkeit mich auf eine relativ sanfte Art und Weise auf meinen zukünftigen Beruf als Lehrkraft vorzubereiten. In den Kleingruppen kann ich einerseits meine pädagogischen Fertigkeiten verbessern um mit Kindern und Jugendlichen ein erfolgreiches Lernklima zu schaffen. Auf der anderen Seite kann man super die im Studium erlernten didaktischen Tipps und Tricks ausprobieren und auch wirklich anwenden. Somit ist die Tätigkeit als Lehrkraft im LQ eine super Ergänzung zu meinem Studium. Außerdem ist das Arbeitsklima in den Standorten in denen ich bisweilen war sehr angenehm und stressfrei. Die Standortleiter*innen haben mich immer sehr gut behandelt.

Lehrkraft im LernQuadrat Wien Mariahilf

Ich arbeite vor allem deshalb gerne im LQ, weil man sich in Einzel- und Kleingruppen gut auf einzelne SchülerInnen konzentrieren kann. Es ist immer toll wenn Lernende etwas endlich verstehen, weil man die Zeit und Möglichkeit hat, ihnen Dinge genau und auch öfters zu erklären. Viele SchülerInnen sind am Anfang, wenn sie beim LQ anfangen, oft frustriert weil es Dinge gibt, die sie nicht können - zu sehen wie sie dann, durch meine Erklärungen, Sachen verstehen und plötzlich Aufgaben auch gerne erfüllen, weil sie endlich das beherrschen, womit sie vorher Probleme gehabt haben, ist echt toll.
Viele Lernende brauchen einfach die Möglichkeit, dass man sich als Lehrkraft auf sie fokussieren kann, was in einem Schul-Setting ja nicht wirklich möglich ist.

Jeanine, Lehrkraft im LernQuadrat Voitsberg

Ich schätze an meiner Tätigkeit, dass ich dazu beitragen kann, dass sich die kommende Generation zu einer selbstständig handelnden und selbstständig denkenden entwickelt, etwas, das ihnen in der Schule leider nicht mehr vermittelt wird; ich hab keinen Vergleich zu anderen Instituten, aber die Leitung ist immer absolut professionell, kümmert sich um zeitgerechte Verständigungen und, dass sich immer alles ausgeht! Positive Erfahrungen sind für mich, wenn Schüler*innen etwas verstanden haben und sie es selbst merken.

Lehrkraft im LernQuadrat Linz Taubenmarkt

Ich schätze vor allem das Arbeiten mit Schülern sowohl im Einzeltraining als auch in Gruppen. Für mich sind auch die flexiblen Arbeitszeiten und das gute Arbeitsklima ein großer Pluspunkt.
Da in den Gruppeneinheiten unterschiedliche Schulstufen und auch die verschiedensten Persönlichkeiten aufeinandertreffen, ist für mich die Tätigkeit als Lehrkraft sehr abwechslungsreich, weil die Lerninhalte altersgerecht und individuell auf jeden Schüler angepasst werden müssen. Die flexible Unterrichtsgestaltung stellt auch für mich einen großen Mehrwert dar.

Lehrkraft im LernQuadrat Leoben

Ich arbeite seit vielen Jahren und noch immer sehr gerne im Lernquadrat, besonders im Lernquadrat Perchtoldsdorf. Frau Mag. Barbara Paninger ist eine Büroleiterin, die mit viel Kompetenz, Zugewandtheit und Einfühlvermögen, eine gute, vertrauensvolle und fröhliche Lernatmosphäre für die Schüler, deren Eltern und für uns Lehrkräfte schafft.

Beim Unterricht schätze ich besonders die kleinen Gruppen und die 90 Minuten Lerneinheiten. So kann man gut auf alle eingehen. Auch erweist es sich für den Lernerfolg als positiv, wenn die Schülerinnen nicht immer aus derselben Klassenstufe kommen. Letztendlich empfinde ich es immer als gute Herausforderung, dass wir Lehrkräfte, was den Ablauf des Unterrichtes betrifft, sehr flexibel sein müssen.

Im Lernquadrat zu unterrichten, kann ich nur jeder angehenden Lehrerin und jedem angehenden Lehrer sehr ans Herz legen.

Lehrkraft im LernQuadrat Perchtoldsdorf

Wissensvermittlung ist allein schon aus menschlicher Sicht bereichernd. Außerdem lernt man gemeinsam u. man feiert im Grunde auch die Erfolge gemeinsam. Die Bemühungen und Ergebnisse der Schüler lassen erkennen, wie sie Vertrauen in sich selbst schöpfen,
vorankommen und sich von uns LK unterstützt fühlen. Ein weiser Mann sagte: „Wenn du es einem 6-jährigen nicht erklären kannst, dann hast Du es selbst nicht verstanden."

Außerdem wird im LQ alles gut organisiert und die Arbeit mit den Kindern und Kollegen ist auch locker und zwanglos.

Diana, Lehrkraft im LernQuadrat Voitsberg

An der Tätigkeit im LQ schätze ich besonders die familiäre Atmosphäre, die zwischen allen Mitarbeitenden herrscht. Das macht die freie Zeiteinteilung und individuelle Absprache besonders einfach. Bisher habe ich im LQ nur positive Erfahrungen gemacht, besonders schön ist es immer, von Schüler*innen zu hören, dass sie ihre Ziele (Schularbeit, Test,..) erreicht haben.
Beim LQ kann ich die unregelmäßigen freien Zeiten während dem Studium gut nutzen.

Lehrkraft im LernQuadrat Linz Taubenmarkt

Mir gefällt es gut im LQ Voitsberg zu arbeiten, da ich mir flexibel die Arbeitszeit in Verbindung mit meinem Studium, einteilen kann. Die Standortleitung bei Problemen mit Schülern immer hinter einem steht und die Möglichkeit besteht, sich an informativen Seminaren weiterzubilden.
Außerdem ist es sicherlich eine gute Praxiserfahrung für angehende LehrerInnen.

Lukas, Lehrkraft im LernQuadrat Voitsberg

Die Arbeit im LernQuadrat bietet neben der sehr flexiblen Arbeitszeit auch ein sehr gutes Arbeitsklima, welches neben dem teilweise stressigen Unialltag eine sehr gute Abwechslung ergibt.

Darüber hinaus lernt man durch die unterschiedlichen Anforderungen, die die SchülerInnen einem stellen, die eigenen Lehrmethoden zu verfeinern und zu verbessern. Weiters ergeben sich mit den SchülerInnen auch gute Gespräche, wo man sich gegenseitig über den Schulablauf austauschen kann.

Nach den Einheiten, wenn die SchülerInnen einem sagen: „Danke, dass du mir geholfen hast!“ oder „Danke, jetzt verstehe ich endlich wie diese Aufgabe zu lösen geht!“ erfüllt mich das mit großem Stolz und man fühlt sich selbst bestätigt in seiner Aufgabe als Nachhilfelehrer.

Lehrkraft im LernQuadrat Kapfenberg

Ich bin froh, dass ich mich im Lernquadrat nicht um die organisatorischen Angelegenheiten kümmern muss, sondern mich darauf konzentrieren kann, den Kindern zu helfen, sich in ihren Problemfächern zu verbessern. Die zu Verfügung stehenden Materialien bieten zu nahezu jedem Thema einen sehr guten Überblick und können auf den Wissensstand der SuS angepasst werden.

Am Schönsten ist es, wenn ich merke, dass die Kinder den Stoff verstanden haben und dankbar für die Hilfe sind (und natürlich auch wenn sie ihre Schularbeitsnote verbessern konnten).
Mir persönlich ist es wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler Vertrauen zu mir haben und keine Angst zu haben brauchen, Fehler zu machen. Die freundliche Atmosphäre und der respektvolle Umgang miteinander im Lernquadrat ist dabei essentiell und daher schätze ich dies sehr.

Lehrkraft im LernQuadrat Linz Taubenmarkt

Als Lehrkraft kann man sich voll und ganz auf die Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern konzentrieren, während das LernQuadrat alles andere erledigt. Man kann den Schülerinnen und Schülern wieder Spaß am Lernen machen und gleichzeitig lernt man selbst noch einiges dazu. Neben dem Lehramtstudium leistet meine Tätigkeit im LernQuadrat einen wichtigen Beitrag zum Erreichen meiner Ziele. Man lernt vor allem den Umgang mit Kindern und Jugendlichen, was im Studium teilweise leider zu kurz kommt.

Lehrkraft im LernQuadrat Wien Meidling

Persönlich gefällt mir das System hinter den Einzel- und Gruppenkursen. Durch den intensiven Austausch lernt man die Stärken und Schwächen der Schüler*innen kennen und kann so darauf aufbauen und Lernerfolge erzielen. Besonders motivierend ist es, wenn die gesetzten Ziele der Schüler*innen durch die Unterstützung in der Nachhilfe verwirklicht werden. Außerdem sind der variable Stundensatz und die flexible Zeiteinteilung sehr vorteilhaft. Da die Schüler*innen aus unterschiedlichen Schulen kommen, hat man als Lehrperson stets eine Abwechslung, sodass es nie langweilig wird.

Lehrkraft im LernQuadrat Innsbruck

Die Arbeit im Lernquadrat bietet die Chance mit unterschiedlichen Schülerinnen und Schülern arbeiten zu dürfen, die sowohl unterschiedlich alt sind als auch unterschiedliche Schulen besuchen. Dabei ergeben sich sehr interessante Konstellationen, bei denen manchmal ältere Schülerinnen und Schüler den jüngeren helfen oder auch sehr interessante Gespräche und Diskussionen entstehen können. Im Vergleich zur Schule wird außerdem in kleineren Gruppen gearbeitet, was es einer Lehrkraft ermöglicht, sehr intensiv und gezielt auf das jeweilige Kind oder den jeweiligen Jugendlichen eingehen zu können. Am schönsten allerdings sind die Erfolgserlebnisse der Schülerinnen und Schüler, die somit auch zu Erfolgserlebnissen für mich als Lehrkraft werden.

Lehrkraft im LernQuadrat Mistelbach

Für mich als Lehrkraft bringt das Lernquadrat den Vorteil mit sich, dass ich Erfahrungen im Unterrichten sammeln kann, welche ich als angehende Lehrperson gut gebrauchen kann. Über dies bietet das Lernquadrat einfach eine angenehme Atmosphäre sowohl zum Lernen als auch zum Lehren. Im Gegensatz zur Schule ist der Umgang miteinander viel lockerer und auch ich als Lehrkraft habe dadurch teils neue Freunde in den Schülerinnen und Schülern gefunden.

Lehrkraft im LernQuadrat Innsbruck

Mir bereitet das Arbeiten im Lernquadrat sehr viel Spaß, weil ich einerseits mit Kindern und Jugendlichen aller Altersgruppen zusammenarbeiten kann, und weil ich andererseits meinem Beruf als Lehrerin nachkommen kann. Ich fühle mich bei mir im Standort besonders wohl, weil immer eine positive Atmosphäre unter den KollegInnen aber auch mit und zwischen den SchülerInnen herrscht. Auch unsere Standortleitung ist immer um eine gute Stimmung bemüht und möchte das Lern- und Arbeitsumfeld zu einem angenehmen machen. Man hört zu und man wird gehört – das gilt für SchülerInnen, KollegInnen und unsere Chefin – und das macht das Arbeiten sehr angenehm.

Lehrkraft im LernQuadrat Wien Simmering

Ich arbeite gerne beim LernQuadrat, weil der Kontakt zu den Schüler*innen mir eine große Hilfe bei meinem Lehramtsstudium ist und ich zusätzliche Lehrerfahrung außerhalb der Schulpraktika sammeln kann. Am LernQuadrat schätze ich die Atmosphäre und den familiären Umgang mit den Schüler*innen.

Lehrkraft im LernQuadrat Innsbruck

Persönlich ist es natürlich hin und wieder anstrengend, wenn man in seinem eigenen Unialltag auch noch Aufgaben zu erledigen hat, aber das Lächeln, dass man von glücklichen Schüler*innen bekommt ist unbezahlbar. Es ist die beste Bestätigung dafür, dass man selbst gut ist in seiner Art und Weise des Unterrichtens.

Lehrkraft im LernQuadrat Salzburg Nonntal

Ich arbeite als Nachhilfelehrerin, weil es mir Freude bereitet mein Wissen und Können an die Schüler*innen weiterzugeben. Es ist schön zu wissen, dass man ihnen damit ihren Alltag erleichtert und hilft die Hausaufgaben und Vorbereitungen auf Tests oder Schularbeiten zu bewältigen. Statt zahllosen Stunden am Schreibtisch wünsch ich mir den Schüler*innen dadurch zu ermöglichen, dass sie in ihrem Alltag neben Schule, Hausaufgaben und anderen Verpflichtungen noch Zeit für Hobbies, Freunde oder Familie finden.
...
Als Nachhilfelehrer*in möchte ich nicht nur thematischen Inhalt übermitteln, sondern ebenso ist mir daran gelegen ihnen beizubringen, wie sie große Aufgabenberge Stück für Stück bewältigen können. So gehen Schüler*innen meist gestärkt und motiviert aus den Stunden heraus mit einem guten Gefühl für kommenden Unterricht vorbereitet zu sein.

Lehrkraft im LernQuadrat Salzburg Nonntal

Die Arbeit im Lernquadrat macht sehr großen Spaß, da das Arbeitsklima ein sehr angenehmes und freundliches ist und die Kolleg*innen alle sehr nett sind.

Vor allem als Lehramtsstudent profitiert man von der Arbeit im Lernquadrat sehr, da man durch das Unterrichten eine Routine entwickelt, die man allein durch das Studium definitiv nicht erlangen kann, zumal der Praxisbezug im Lehramtsstudium ohnehin nicht besonders stark ausgeprägt ist.

Lehrkraft im LernQuadrat Klagenfurt

Neben der großen zeitlichen Flexibilität, die mir der Unterricht im LernQuadrat bietet macht mir die Arbeit mit den Kindern sehr viel Spaß. Es erfüllt mich mit Stolz, wenn einer meiner Schüler seine Wunschnote erreicht hat.

LernQuadrat-Lehrkraft in Wien

Das Lernquadrat Klagenfurt hilft mir, mich während des Studiums auf meine Zeit als Lehrer vorzubereiten. Die Arbeit ist eine tolle Möglichkeit zu lernen, während auch andere davon profitieren. Auch das Umfeld ist angenehm, Kollegen wie Standortleitung sind stets freundlich und hilfsbereit!

Lehrkraft im LernQuadrat Klagenfurt

Die Möglichkeit, schon während des Studiums an meinen didaktischen Fähigkeiten zu feilen und diese in der Realität einzusetzen, lässt mich zuversichtlich auf die kommenden Herausforderungen blicken. Im LernQuadrat Schüler:innen aus unterschiedlichsten Jahrgangsstufen gleichzeitig zu betreuen hat mich gelehrt, Unterrichtsinhalte altersgerecht aufzubereiten und stets den richtigen Ton zu treffen, was mir, wenn ich einfach nur studiert hätte, vorenthalten geblieben und nun ein Mysterium wäre. ...

Ehemalige Lehrkraft im LernQuadrat Schwechat

Aktuelle Stellenangebote für Lehrkräfte im LernQuadrat

Hier findest du aktuelle Lehrkräfte-Stellenangebote
unserer rund 80 Standorte.

Ich möchte Lehrkraft im LernQuadrat werden

Sende uns deinen (kurzen) Lebenslauf inklusive Foto und Angabe
welches Schulfach du gerne unterrichten möchtest.

LernQuadrat Newsletter