funquadrat_WortBildmarke lernquadrat_franchise_WortBildmarke
19.01.2021

News 

Distance Learning

Distance Learning stellt Eltern und auch die Schüler/innen selbst vor teils große Herausforderungen. Aber warum macht das ausschließliche Arbeiten am PC oder Notebook solche Probleme und warum wird der Tagesablauf von ganzen Familien davon derart stark beeinflusst? 

Auch ein „normaler“ Schulalltag ist nicht immer einfach, aber in der Regel ist er vor allem eines – strukturiert. Und diese Struktur wurde den Schüler/innen teilweise genommen. Zwar finden in vielen Unterrichtsgegenständen regelmäßig „Online-Stunden“ mit dem Lehrer statt, aber nicht in allen Fächern ist das der Fall. Schüler/innen bleibt meist eine Menge an Arbeitsaufträgen, die sie selbstständig und allein abarbeiten sollen.

Arbeitspensum einteilen

Wenn dann niemand da ist, der Nachschau hält, ob das Arbeitspensum auch täglich erfüllt wird, häuft sich bei Schüler/innen ein Berg von Aufgaben an, die noch zu erledigen sind.  Denn der Lehrer, der in Form von Mails oder Chat-Nachrichten zur Abgabe drängt, ist zwar „da“, steht aber eben nicht persönlich vor einem. Das macht es einfach, sich daheim von anderen Dingen ablenken zu lassen.

Zeitplan erstellen und Probleme erkennen

Grundsätzlich ist es wichtig, dass auch für das Lernen daheim ein Zeitplan erstellt wird. Themen, die Probleme bereiten, sollte der Schüler sofort notieren und sich Hilfe holen. Denn jeder Schulstoff, der nicht sitzt, verlagert das Problem in die Zukunft.

Ansprechpersonen für Hilfe

Unterstützung beim Distance Learning brauchen vor allem jene Schüler/innen, die eigenständiges Arbeiten bisher nicht gewohnt waren und jene, die sich schlecht konzentrieren können und im häuslichen Umfeld leicht ablenken lassen. Bei diesen Schüler/innen ist es besonders wichtig, dass sie eine Ansprechperson haben, die sie in den Arbeitsphasen zeitweise begleitet, die Fragen beantworten kann und neuen Lernstoff auch noch einmal erklärt. Eine große Aufgabe, die Eltern neben ihren Jobs oft stark herausfordert.

Lernbegleitung im LernQuadrat

LernQuadrat bietet Unterstützung beim Distance Learning an. Durch Lernbegleitung zu fixen Terminen bekommt der „Schultag“ Struktur. Aufgaben, die allein nicht bewältigt werden können, werden gemeinsam mit der Lehrkraft bearbeitet. Die Lehrkraft erklärt, beantwortet Fragen, leitet an und führt Schüler/innen auch in dieser schwierigen Zeit zu Erfolgserlebnissen.

Informieren Sie sich unverbindlich in jedem LernQuadrat-Standort oder schicken Sie ein E-Mail an onlinehilfe@lernquadrat.at.

LernQuadrat Newsletter