funquadrat_WortBildmarke lernquadrat_franchise_WortBildmarke

LernQuadrat-Hitparade 2017:

Alternative-Rock als Lernturbo

 

Gute Nachrichten für Fans von Alternative-Rock und Electro-Pop: In diesen musikalischen Genres findet man jene Hits, die sich derzeit am besten als Hintergrundmusik zum Lernen eignen. Dies geht aus der aktuellen „Lern-Hitparade“ hervor, die das Nachhilfeinstitut LernQuadrat gemeinsam mit dem renommierten österreichischen Musikwissenschaftler Marcin Suder veröffentlichte. Den Nummer Eins-Platz eroberte das schwedische DJ-Duo Axwell /\ Ingrosso mit seinem Hit „More than you know“, gefolgt von den Salzburger Electro-Pop-Zwillingen Mynth mit „Mirrors“.

Dass nicht nur Haydn und Mozart gute Lernmusik geschrieben haben, sondern auch Ed Sheeran, Robbie Williams & Co, ist mittlerweile bekannt. Die aktuelle Lern-Hitparade – gerade rechtzeitig zum Lernen für die Nachprüfung publiziert – überrascht jedoch. Abseits des musikalischen Mainstreams findet sich nämlich eine Vielzahl an Songs, die die konventionellen Radiohits an Lerntauglichkeit übertreffen.

 

Breiter Klangteppich für‘s Lernen

 

„Im Alternative-Rock ist die rhythmische Begleitung (Schlagzeug und Bass) sehr einfach gehalten, was den Songs einen pulsierenden, repetitiven Charakter verleiht. Ähnliches wird im Electro-Pop durch den Einsatz von Loops akustischer Instrumente (Klavier, akustische Gitarren) erzeugt. Breite Synthesizer-Flächen erzeugen dabei einen fast schon meditativen Klangteppich. Beide Genres sind daher auch als Song-Pool für Lernhits geeignet“, erklärt Musikexperte Suder. Schrille und verzerrte Sounds, wie sie in der modernen Pop-Musik quer durch alle Genres häufig vorkommen, lenken hingegen zu sehr vom Lernen ab.

Wer mit Indie-Sounds weniger anzufangen weiß, kann sich an die LernQuadrat-Alltime-Hits halten. Unschlagbar ist dabei nach wie vor Ed Sheeran‘s Megahit „I see fire“, gefolgt von „All of me“ (John Legend) und „Go Gentle (Robbie Williams). Fremdsprachige Texte, niedrige Lautstärke und ruhige Rhythmen erweisen sich generell als hilfreich. Rap, Hardrock und Heavy Metal stören hingegen eher die Konzentration.

 

Musik hilft bei Wiederholungs- und Kreativarbeit

 

„Richtig eingesetzt kann Musik bei jungen Menschen durchaus als ‚Lernturbo‘ wirken“, ist Konrad Zimmermann, Gründer und Geschäftsführer von LernQuadrat, überzeugt. Grundsätzlich empfiehlt er, Musik eher als Hintergrund zu Wiederholungs- und Kreativarbeiten zu spielen, beim Erwerb von neuem Wissen oder komplexen Themen rät er davon ab. Ideal sei Musik, die dem Schüler vertraut ist und ihn in eine angenehme, lernbereite Stimmung versetzt. Für die aktuellen Lernhits hat LernQuadrat gemeinsam mit Marcin Suder eine Youtube-Playlist erstellt.

Die Youtube Playlist der LernQuadrat-Lernhits 2017:

https://www.youtube.com/playlist?list=PL9GvZB2i2N60uXKm6HPpTr68Fs_PLXpGg

 

Die Youtube Playlist der LernQuadrat-All-time-Lernhits:

https://www.youtube.com/playlist?list=PL9GvZB2i2N60L-TXyBGiZNMfvwkR4Nbaj

 



DIE LERN-HITPARADE 2017

 

1. Axwell /\ Ingrosso – More Than You Know

Electro-Pop mit Gitarren-Pop-Einflüssen und einer sehr einprägsamen Melodie mit wenigen Überraschungsmomenten und einem klassischen Pop-Song-Aufbau.

2. Mynth – Mirrors

Musik aus Österreich! Ein sehr reduzierter Electro-Pop-Song mit einer eingängigen Melodie und breiten, unaufgeregten Synth-Flächen, die sich ausgezeichnet als Hintergrundmusik zum Lernen eignen.

3. Alle Farben & Janieck – Little Hollywood

Ein sehr reduzierter, einfacher, moderner Pop-Song, der nur im Refrain klangliche Vielfalt bietet, die sich aber innerhalb der Lernhits-Voraussetzungen bewegt. Er besticht vor allem durch die besonders eingängige Melodie.

4. Kasabian – You’re In Love With A Psycho

Ein melodischer Alternative-Rock-Song mit einem pulsierenden Beat und Bass. (Im Video leider vom „Original-Sound“ des Videos teilweise etwas unterbrochen. Die Original-Album-Aufnahme eignet sich daher besser.)

5. Imagine Dragons – Believer

Alternative-Pop-Rock mit einer sehr klaren Struktur, sowohl harmonisch als auch im Song-Aufbau.

6. Cigarettes After Sex – Each Time You Fall In Love

Obwohl das Tempo des Songs an der oberen Grenze der Lernhits-Kriterien liegt, ist es durch seine ruhige Instrumentierung und das daraus resultierende klangliche Bild ein idealer Lernhit.

7. The Geezers – Struggle

Ein sehr klassischer, unaufgeregter Pop-Rock-Song aus Österreich, mit etwas Retro-Einfluss, der sich ideal zum Lernen eignet.

8. Grizzly Bear – Mourning Sound

Alternative-Rock mit einem sehr repetitiven, geradlinigen Groove und sehr kompaktem Sound.

9. The Shins – Name For You

Ein einfacher, melodiöser Alternative-Rock-Song mit etwas Abwechslung im Bass, dafür aber klanglich, für einen Lernhit, sehr stimmig abgemischt.

10. Alan Walker & Gavin James - Tired

Ein typischer moderner Pop-Song mit akustischen Elementen und stark reduzierten Strophen und unaufdringlichen Synth-Melodien.

 


 

DIE ALL-TIME LERNHITPARADE


Ed Sheeran – I See Fire

John Legend – All Of Me

Robbie Williams – Go Gentle

Brooke Fraser – Something In The Water

One Direction – Story Of My Life

 



Wien, 16. August 2017

Presseanfragen an: PR-Büro Halik, 02266 - 67 477, office@halik.at

LernQuadrat OG und Bildungsmanagement GmbH, Dipl.-Ing. Konrad Zimmermann,

0664 - 915 10 07, office@lernquadrat.at, www.lernquadrat.at

LernQuadrat Newsletter